Dein Style mit IZIPIZI Brillen

Dein Style mit IZIPIZI Brillen

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Warum ausgerechnet ich mich über Lesebrillen informieren möchte? Ich brauche wieder Klarheit in meinem Leben. Denn neulich …

Endlich Wochenende. Kein Stress. Beim Frühstück entspannt die Zeitung lesen. Yesss! Ein Traum – bis auf die Tatsache, dass ich merke, dass mir das Zeitunglesen in letzter Zeit gar nicht mehr so viel Spaß macht. Weil es sich irgendwie anstrengend anfühlt.

Kommt dir das auch bekannt vor? Na dann – Welcome to the Club! Dem Club der Altersweitsichtigen. Tataaa!

Kein Konfetti, keine Freude von meiner Seite. Eher eine Schockstarre. Ich möchte diesem Club ja gar nicht beitreten. Niemand hat mich vorher gefragt. Ich bin noch nicht bereit. Bin ich jetzt etwa auch schon in diesem gewissen Alter? Das Alter und ich. Altersweitsichtigkeit – das Wort allein ist schon ein Zungenbrecher. Gefällt mir nicht. Mag ich nicht. Verdränge ich.

Augen zu und durch – Fehlanzeige!

Es hilft leider nichts, die Augen zusammenzukneifen, um das Bild mal eben scharf zu stellen. Oder – let´s face it – die Augen vor der Realität zu verschließen. Dadurch wird die Sache nicht besser. Fakt ist: Mit zunehmendem Alter (etwa ab dem 40. bis 45. Lebensjahr) lässt die Akkomodationsfähigkeit des Auges nach. Darunter versteht man die Fähigkeit der Augenlinse, ihre Form zu verändern, und damit auch ihre Brechkraft. Die verformbare Linsenrinde wird immer weniger, der starre Kern dagegen mit zunehmendem Alter größer. Das Auge kann kann Bilder im Nahbereich nicht mehr scharf stellen. Der Nahpunkt verschiebt sich immer weiter vom Auge weg – auf 33 cm oder sogar noch weiter.

Altersweitsichtigkeit passiert nicht von einem Tag auf den andern. Sie ist ein schleichender Prozess. Den viele nicht wahrhaben wollen. Ich inklusive.

Da hilft nur eine Brille

Eine Brille mit einer Sammellinse kann den Mangel ausgleichen. Sie ist für eine bestimmte Entfernung optimiert: Der Nahpunkt wird dadurch wieder in einen Bereich von ca. 30 cm gebracht. Wie der Name schon sagt, wird die Lesebrille nur zum Lesen benötigt.

Die gute Nachricht für zukünftige Brillenschlangen – IZIPIZI

Moment, dieser Name… Da war doch mal was mit IZIPIZI? Genau. Das Lied hieß „Itsy Bitsy Teenie Weenie Honolulu-Strand Bikini…“ Wikipedia erklärt mir, dass es dieser Song im Jahr 1960 (so alt bin ich aber jetzt auch wieder nicht) auf Platz 1 der deutschen Charts geschafft hat. Gesungen wurde das Lied von Caterina Valente und Silvio Francesco als Schlagerduo Club Honolulu. Das englischsprachige Original stammt von Bryn Hyland.

Ob die Firma IZIPIZI davon bei der Namensgebung inspiriert wurde? Ist mir nicht bekannt. Aber IZIPIZI klingt nach Spaß und erinnert mich eben an diesen Song. Honolulu. Strand. Party. Palmen. Die Lesebrillen sehen cool und stylisch aus. Und wenn ich schon eine Lesebrille brauche, dann möchte ich doch mit der Mode gehen. Auf jeden Fall.

Erhältlich sind die IZIPIZI Brillen im Wohnladen bei Frau Oswald. Die Geschäftsinhaberin hat die Lesebrille nicht nur im Sortiment, sondern seit mehr als zwei Jahren täglich im Gebrauch: „Die sitzt gut und drückt nicht. Durch die Flexscharniere passt sie sich der Kopfform optimal an. Sie ist so bequem zu tragen wie eine Brille vom Optiker.“

Pin it on Pinterest!

Für jede(n) was dabei

Genauso wie nicht jeder in Honolulu die gleiche Badehose oder den gleichen Bikini tragen möchte, gibt es bei IZIPIZI verschiedene Modelle, von A-K: Die Diskrete, die Rechteckige, die Retro, die Ikonische, die Trapezförmige, die Klappbare, die kleine Runde, und nicht zuletzt die Pilotenbrille. Und das alles in vielen verschiedenen Farben inklusive der Variante „lighttortoise“. Die Brillen sind unisex, also für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet, haben Lupengläser, Flexscharniere und eine gummiartige Haptik.

Es gibt sie in den Dioptrien 1, 1,5 und 2 und 2,5.

Und wer sich nicht entscheiden kann, ob er lieber diskret oder retro sein möchte (in der Tat eine schwierige Entscheidung), kann sich ja gleich zwei Modelle zulegen. Auch in Zeiten der Altersweitsichtigkeit sollte man flexibel bleiben. Und definitiv den eigenen Style pflegen. Oder endlich mal damit anfangen, ihn zu kreieren. Denn es ist nie zu spät.

Hier seht ihr schon einige der schicken Brillen von IZIPIZI

Mehr dazu im Shop.

Pin it on Pinterest!
Pin it on Pinterest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.